10.03.2016 / Artikel / / ,

Auch junge Europäer wollen Rentenalter an Lebenserwartung knüpfen

Nachdem die Junge CVP Schweiz bereits die Anbindung des Rentenalters an die Lebenserwartung forderte, tut dies nun auch die junge Europäische Volkspartei.

Im Rahmen der aktuellen Diskussion um die Rentenreform 2020 hat auch die Junge CVP Schweiz ihre Vernehmlassungsantwort eingereicht. Zentraler Punkt dabei war die Anbindung des Rentenalters an die Lebenserwartung. Leider hat der Ständerat die Entpolitisierung des Rentenalters nicht aufgenommen und unserer Ansicht nach eine gute Chance verpasst. Aktuell berät die Gesundheitskommission des Nationalrates das Geschäft, bevor es im Herbst in den Rat geht. Voraussichtlich wird sich auch der Nationalrat nicht an die Entpolitisierung des Rentenalters wagen, was gerade für die Jungen eine Verschleppung des Problems ist.

Dass die Anbindung des Rentenalters an die Lebenserwartung der einzig richtige Weg ist, bestätigte sich letzte Woche im ungarischen Budapest. Anlässlich des Frühlingsmeetings stimmten die Delegierten der Jungen Europäischen Volkspartei (YEPP) einer Resolution der Jungen ÖVP einstimmig zu, welche von der JCVP Schweiz mitunterzeichnet wurde. Darin werden verschiedene Massnahmen zur Stabilisierung der nationalen Rentensysteme gefordert. Hierzu gehört unter anderem die Anbindung des Rentenalters an die Lebenserwartung, wie sie bereits die JCVP Schweiz verlangt hat. Zudem fordert die Resolution Massnahmen zur besseren Einbindung von älteren Arbeitnehmern, was ebenfalls ein Kernanliegen der JCVP Schweiz im Rahmen der Vernehmlassung zur Altersvorsorge 2020 war.

Die Resolution wird nun in Brüssel der EPP-Fraktion vorgestellt und entsprechend behandelt. Die JCVP Schweiz nimmt zur Kenntnis, dass sich die EPP einem dringenden Problem für die Zukunft annimmt, während in der Schweiz weiterhin an einer Problemverlagerung anstatt einer Problemlösung gearbeitet wird.

*YEPP (Youth of the European People’s Party) ist die grösste politische Jugendorganisation in Europa. Sie vereint über 1.4 Millionen Mitglieder von 57 Mitte-Rechts-Parteien aus 39 europäischen Ländern. Die Junge CVP Schweiz ist seit der Gründung 1997 Vollmitglied der YEPP und partizipiert aktiv bei europäischen Themen.