15.08.2017 / Communiqués / Sozialwerke /

Renten sichern – Freiheit garantieren

In der AHV droht eine Finanzierungslücke in Milliardenhöhe. Nach Jahrzehnten der Blockade entscheidet das Schweizer Stimmvolk am 24. September über die Altersvorsorge 2020. Mit einem Infoclip versucht die Junge CVP Schweiz gerade die jungen Generationen davon zu überzeugen, dass ein Ja zur AV2020 auch für die Jungen die beste Option für eine gesicherte Altersvorsorge ist.

Die Abstimmung über die Altersvorsorge 2020 ist gerade auch für die Jungen eine zentrale Vorlage. Um die Bevölkerung von einem Ja zu überzeugen, lanciert die Junge CVP Schweiz einen Infoclip, welcher die Vorlage kurz und knackig erklärt und gleichzeitig aufzeigt, weshalb es die Zustimmung der Bevölkerung am 24. September braucht. Der Clip soll vor allem in den Sozialen Medien verbreitet werden und gezielt die jüngeren Generationen ansprechen. Hier ist er aufrufbar.

Rentenreform: Ein guter Kompromiss

Mit Einsparungen und zusätzlichen Einnahmen soll die Rentenreform die Renten sichern und die Altersvorsorge an die gesellschaftliche Entwicklung anpassen. Die AHV wird saniert, indem das Rentenalter von Mann und Frau angeglichen und die Mehrwertsteuer um 0,3 Prozent erhöht wird. Das Rentenniveau wird durch 0,15 Prozent Lohnabzug für Arbeitnehmende und Arbeitgebende gesichert. Die Reform ist ein guter Kompromiss, denn sie

  • sichert die Renten unserer Grosseltern
  • garantiert das Rentenniveau unserer Eltern
  • entlastet uns Junge um 1,3 Milliarden Franken pro Jahr in der Pensionskasse
  • löst die finanziellen Probleme der Altersvorsorge

Der Preis der Reform ist günstig. Ein Nein würde die junge Generation jedoch teuer zu stehen kommen. Ohne Lösung bleibt in spätestens 10 Jahren ein riesiger Schuldenberg, den wir Junge abtragen müssen.

Die AV2020 garantiert unsere Freiheit. Wir sagen deshalb 2 Mal JA zur Rentenreform am 24. September!