02.05.2019 / Communiqués / /

Ausgezeichnete Kandidaturen für das Präsidium der JCVP Schweiz

JCVP-Präsident Tino Schneider tritt am Parteikongress in Winterthur (11./12. Mai 2019) nach fast vier Jahren von seinem Amt zurück. Die Junge CVP Schweiz ist erfreut und stolz, dass sich gleich drei Kandidierende für das Präsidium bewerben: Sarah Bünter (SG), Sara Murray (BS) und Glenn Steiger (SO). Die Kandidaturen zeigen klar, dass die Junge CVP über fähige und motivierte Jungpolitikerinnen und Jungpolitker aus allen Regionen verfügt, die sich engagiert für die Anliegen der JCVP einsetzen wollen.

Das offizielle Bewerbungsverfahren für die Nachfolge von Tino Schneider, Präsident der JCVP Schweiz, ist beendet. Die JCVP Schweiz ist erfreut und stolz über das grosse Interesse an diesem wichtigen Amt und die Vielfalt der Kandidaturen. Am Parteikongress der Jungen CVP Schweiz in Winterthur entscheiden die Delegierten, wer die Nachfolge von JCVP-Präsident Tino Schneider antreten wird. Die Wahl wird am zweiten Tag des Parteikongresses (12. Mai) erfolgen.

Kompetente Kandidaten

Die JCVP Schweiz ist überzeugt, dass die Nachfolgerin bzw. der Nachfolger die Arbeit von JCVP-Präsident Tino Schneider in den kommenden Jahren ebenso erfolgreich ausüben wird. Für eine Kandidatur haben sich Sarah Bünter (SG), Sara Murray (BS) und Glenn Steiger (SO) zur Verfügung gestellt. Die Kandidaturen zeigen klar, dass die JCVP auf engagierte Nachwuchspolitiker aus allen Regionen zählen kann.

Wer am Parteikongress der Jungen CVP Schweiz noch dabei sein will, kann sich unter www.parteikongress.ch/anmeldung ganz einfach anmelden.

Kontakt