10.08.2020 / Communiqués / /

JA zur Zukunft in Sicherheit

Heute lancieren die bürgerlichen Jungparteien ihre Kampagne für die Beschaffung der neuen Kampfflugzeuge. Mit ihrer Kampagne zeigen die Jungparteien die vielseitigen Schutzfunktionen der Kampfflugzeuge auf. Sie sind davon überzeugt; eine sichere Zukunft der Schweiz ist auch von einer intakten Luftsicherheit abhängig. 

Am 27. September 2020 stimmt die Schweizer Stimmbevölkerung über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge ab. Damit wird entschieden, ob die Schweiz ab 2030 ihren Luftraum unter Wahrung der Neutralität auch in Zukunft noch schützen kann. Im Zentrum der Aufgaben der Kampfflugzeuge steht der vielseitige Schutz und die Sicherheit der Schweizer Bevölkerung. Mit ihren Einsätzen übernimmt sie die Rolle der Polizei in der Luft.

Schutz in Friedenszeiten 

Gerade in Friedenszeiten haben Kampfflugzeuge eine wichtige Aufgabe. Wie die Polizei auf dem Boden für die Sicherheit der Bevölkerung sorgt, übernehmen Kampfflugzeuge diese Aufgabe in der Luft. „Dass die Kampfflugzeuge tagtäglich für den Luftpolizeidienst sorgen, sind sich viele nicht bewusst. Diese Aufgabe ist grundlegend für die physische Sicherheit der Bevölkerung auch in Friedenszeiten.“ sagt Remo Zuberbühler, Präsident der JBDP Schweiz. Dazu gehören neben der Überwachung des Luftraums und derie Einhaltung dessen Regeln, auch die Begleitung von Passagierflugzeugen, welche sich in einer Notsituation befinden.

Internationale Konferenzen und Friedensgespräche nur mit Luftsicherheit

Mit Genf hat die Schweiz einer der wichtigsten Standorte internationaler Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen, die sich weltweit für die Sicherheit und den Frieden und damit auch für die Einhaltung des humanitären Völkerrechts einsetzen. „Mit dem Standort Genf leistet die Schweiz schon JahrzehnteJahrzente lang einen unglaublich wichtigen Beitrag zur Stärkung des Weltfriedens. Dies ist zu einem grossen Teil nur dank der Durchführung internationaler Friedensgespräche und Konferenzen möglich. Genau solche Gespräche brauchen aber spezielle Sicherheitsmassnahmen auch in der Luft.“ betont Sarah Bünter, die Präsidentin der JCVP Schweiz. „Ohne neue Kampfflugzeuge könnte die Schweiz diese wichtige Rolle zur Förderung des Weltfriedens nicht mehr gleich wahrnehmen.“

Sicherheit bringt Wohlstand
Welche zentrale Rolle die Sicherheit für ein Land einnimmt, zeigt ein Blick in die Geschichte oder auch in andere Länder.„Es wird nur in diese Länder investiert und Arbeitsplätze geschaffen, wo Menschen sich sicher fühlen und Stabilität herrscht. In der Schweiz haben wir dieses Privileg. Wir leben sicher und haben einen hohen Lebensstandard mit gut ausgebauten Sozialwerken, einer breit ausgebauten Infrastruktur und politischer Stabilität.“ bekräftigt Matthias Müller, Präsident der Jungfreisinnige Schweiz. Für ihn ist aber klar : „Die aktuelle Sicherheitslage wird auch massgeblich durch den Schutz des Schweizerischen Luftraums gewährleistet.“

Neutralität der Schweiz wahren
„Nur mit eigenen Kampfflugzeugen kann die Schweiz ihre Neutralität wahren.“ ist David Trachsel, Präsident der JSVP Schweiz überzeugt. Bei einer möglichen erhöhten Spannung im internationalen Umfeld setzt die Luftwaffe mit ihren Kampfflugzeugen die entsprechenden neutralitätspolitischen Verpflichtungen durch und interveniert bei einer Verletzung der Vorschriften im Schweizerischen Luftraum. Die Schweiz trägttragt eine grosse Verantwortung im europäischen Luftraum, damit dieser nicht missbraucht werden kann.

Für alle Jungparteien ist deshalb klar, dass die Schweizer Luftwaffe einen massgeblichen Beitrag zur Sicherheit in der Schweiz beiträgt. Am 27. September wird darum darüber entschieden, ob diese Sicherheit auch noch in Zukunft gewährleistet werden kann. Die JBDP, die JCVP, der Jungfreisinn und die JSVP stehen hinter einer sicheren Zukunft in der Schweiz.

Für Rückfragen und Zitate stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Remo Zuberbühler, Präsident Junge BDP Schweiz, 0793989391
Sarah Bünter, Präsidentin Junge CVP Schweiz, 0796568118
Matthias Müller, Präsident Jungfreisinnige Schweiz, 0798396404
David Trachsel, Präsident JSVP Schweiz, 0765670036

Zur gemeinsamen Website