Wir stehen ein für Gerechtigkeit, Menschenwürde, Solidarität, Eigenverantwortung und verfolgen die Ziele der ökosozialen Marktwirtschaft. Unsere neue Website ist im Aufbau. In der Zwischenzeit findest du hier die wichtigsten Informationen von uns. Wir freuen uns auf dich!
TINA DEPLAZES UND MAXIME MOIX ALS VIZEPRÄSIDENTEN GEWÄHLT
TINA DEPLAZES UND MAXIME MOIX ALS VIZEPRÄSIDENTEN GEWÄHLT

TINA DEPLAZES UND MAXIME MOIX ALS VIZEPRÄSIDENTEN GEWÄHLT

An der ersten Vorstandssitzung seit den Vorstandsneuwahlen vom 03. Oktober 2021 wurden Tina Deplazes aus dem Kanton Zürich und Maxime Moix aus dem Unterwallis einstimmig als Vizepräsidenten der Jungen Mitte Schweiz gewählt. Der Vorstand ist überzeugt, dass mit Tina Deplazes und Maxime Moix zwei erfahrene und kompetente Jungpolitiker für das Amt als Vizepräsident/-in verpflichtet werden konnten. 

Die 25-jährige Tina Deplazes wohnt in Wetzikon im Kanton Zürich und engagiert sich schon seit mehreren Jahren für unsere Jungpartei. Deplazes absolvierte ihren Bachelor in Wirtschaftswissenschaften und Politikwissenschaften an der Universität Zürich, ist derzeit in ihrer Ausbildung zur dipl. Wirtschaftsprüferin und arbeitet in einem Prüfungs- und Beratungsunternehmen. Seit 2019 ist sie als Finanzchefin im nationalen Vorstand der Jungen Mitte Schweiz tätig. Die Vorstandsmitglieder wählten Deplazes einstimmig als neue Vizepräsidentin der Jungen Mitte Schweiz und sind überzeugt, dass sie mit Tina Deplazes eine erfahrene und engagierte Jungpolitikerin als Vizepräsidentin verpflichten konnten.

Maxime Moix kommt aus Vétroz im Kanton Wallis und engagiert sich bereits seit mehreren Jahren in der Sektion Unterwallis für eine starke Mittepolitik. Der 25-jährige Unterwalliser wurde 2017 und 2021 von der Bevölkerung als Grossrats Suppleant gewählt. Er politisiert leidenschaftlich für die Unterwalliser CVP-Fraktion im Walliser Grossrat. Moix hat an der Universität Lausanne Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet momentan als Junior Business Consultant bei einer Firma in der Westschweiz. Moix amtet bereits seit diesem Mai als Vizepräsident der Jungen Mitte Schweiz und hat in dieser Zeit schon sehr viel geleistet. Die Junge Mitte bedankt sich für das Engagement und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Die Junge Mitte Schweiz gratuliert Tina Deplazes und Maxime Moix zu ihrer (Wieder-)Wahl als Vizepräsidenten der Jungen Mitte Schweiz. Sie wünscht den beiden alles Gute, viel Freude, spannende Begegnungen und viel Erfolg.