Wir stehen ein für Gerechtigkeit, Menschenwürde, Solidarität, Eigenverantwortung und verfolgen die Ziele der ökosozialen Marktwirtschaft. Unsere neue Website ist im Aufbau. In der Zwischenzeit findest du hier die wichtigsten Informationen von uns. Wir freuen uns auf dich!
Die Junge Mitte                                      Jeunes du Centre
Familien

Familien

Wir machen uns für unsere Familien in der Schweiz stark. Besonders die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt heute immer noch viele Familien vor grosse Herausforderungen. Wir sind überzeugt, wer ein Kind grosszieht, leistet einen unbezahlbaren Beitrag für unsere Gesellschaft. Vor allem auch junge, mittelständige Familien und Alleinerziehende dürfen bei der Kinderbetreuung nicht im Stich gelassen werden. Wir setzen uns deshalb dafür ein, dass die Politik Rahmenbedingungen schafft, die jede Familie stärken. Denn unsere Gemeinschaft beginnt in der Familie.

Darum setzen wir uns dafür ein,

  1. dass der flächendeckende und qualitativ hochwertige Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen (Kindertagesstätten und familienergänzende Kinderbetreuung) in der ganzen  Schweiz nachfrageorientiert vorangetrieben wird. Dabei soll das Finanzierungssystem auf die Subjektfinanzierung sowie auf flächendeckende familienunterstützende Tagesstrukturen angepasst werden.
  2. dass die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gezielte finanzielle Erleichterungen (bspw. durch erhöhte Steuerabzüge).
  3. dass die Einführung einer bezahlten 18-wöchigen Elternzeit, wovon die Frau mindestens 14 und der Mann mindestens 2 Wochen beziehen müssen. Die restliche Zeit soll flexibel bezogen werden können.
  4. dass die Kantone Familienbeihilfen für Kinder bis zum 26. Lebensjahr erweitern können.
  5. dass die Ehe für alle ermöglicht wird.

Die Junge Mitte Schweiz ist überzeugt, dass die Gesellschaft und insbesondere die Familien zur Zeit einen grossen Wandel durchleben. Diesen Veränderungen wollen wir Hand bieten und alle Familien so gut wie möglich entlasten. Dies können wir nur erreichen, wenn wir die Betreuungsstrukturen quantitativ und qualitativ stärken, die Familien finanziell entlasten und die heute geltenden Rahmenbedingungen wie z. B.  der Mutter- und Vaterschaftsurlaub flexibilisieren.