Wir stehen ein für Gerechtigkeit, Menschenwürde, Solidarität, Eigenverantwortung und verfolgen die Ziele der ökosozialen Marktwirtschaft. Unsere neue Website ist im Aufbau. In der Zwischenzeit findest du hier die wichtigsten Informationen von uns. Wir freuen uns auf dich!
Die Junge Mitte                                      Jeunes du Centre
Dafür stehen wir ein

Dafür stehen wir ein


Die Junge Mitte setzt sich dafür ein, dass das Erfolgsmodell Schweiz eine Zukunft hat. Wir wollen die Schweiz in ihren Stärken festigen und in ihren Potentialen vorwärtsbringen. Um dies zu erreichen, setzen wir uns politisch für folgende Themen ein:

Bildung sichert unseren Wohlstand – Know-how für unser Morgen!

Unser duales Bildungssystem ist ein Erfolgsmodell und trägt massgebend zum Wohlstand der Schweiz und einer tiefen Arbeitslosigkeit bei. Dieses System muss für die Zukunft gestärkt werden. Die Grundschule soll jedes Kind für die Aufgaben und Herausforderungen unserer Zukunft vorbereiten. Dabei gilt es auf allen Ebenen den Lehrplan immer wieder kritisch zu analysieren und auf sich verändernde Bedingungen und die Praxisnähe anzupassen. Gerade die zunehmende Digitalisierung fordert auch flexible Weiterbildungsmöglichkeiten für Jung und Alt. Dank Weiterbildungen kann man mit der sich schnell wandelnden Technologie Schritt halten und sein Wissen vertiefen. Neben gut ausgebildeten Fachkräften muss für die Zukunft auch die Forschungs- und Innovationskraft gestärkt werden. Wir sind überzeugt, dass die Schweiz mit ihrem Wissen weltweit ihren Beitrag zur Bewältigung von Herausforderungen leisten kann.

Ohne Familien keine Zukunft – bessere Vereinbarkeit für unser Morgen!

Wir machen uns für unsere Familien in der Schweiz stark. Besonders die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt heute immer noch viele Familien vor grosse Herausforderungen. Wir sind überzeugt, wer ein Kind grosszieht, leistet einen unbezahlbaren Beitrag für unsere Gesellschaft. Vor allem auch junge, mittelständige Familien und Alleinerziehende dürfen bei der Kinderbetreuung nicht im Stich gelassen werden. Wir setzen uns deshalb dafür ein, dass die Politik Rahmenbedingungen schafft, die jede Familie stärken. Denn unsere Gemeinschaft beginnt in der Familie.

Nicht auf Kosten der nächsten Generation leben – nachhaltig handeln für unser Morgen!

Nachhaltigkeit betrifft alle gesellschaftlichen Handlungen: sowohl im Umgang mit der Natur, in unserem Konsumverhalten, aber auch in der Zukunft unserer Altersvorsorge. Dabei spielt die Solidarität zwischen den Generationen eine zentrale Rolle. Wir setzen uns dafür ein, dass jede Generation ihren Beitrag für eine nachhaltige Zukunft leistet und Verantwortung übernimmt. Eigenverantwortung steht für uns im Zentrum aller gesellschaftlichen Handlungen und soll durch die Rahmenbedingungen des Staates gestärkt werden.

Unser Milizsystem stärken – einer für alle für unser Morgen!

Wir sind überzeugt, dass jede Leistung zählt. Egal ob in der Familie, in der Ausbildung, im Beruf, im Studium, im Unternehmen oder im Ehrenamt. Die Anforderungen an das Milizsystem werden aber immer komplexer. Es wird zunehmend schwierig, Miliztätigkeiten in diesem Ausmass freiwillig zu leisten, wie sie heute gefordert sind. Wir setzen uns für eine Stärkung des Milizsystems ein und denken die Dienstpflicht neu. Wir wollen einen Bürgerdienst für Frau und Mann, der Mensch, Umwelt und unsere Sicherheit in den Mittelpunkt stellt.

Ökosoziale Marktwirtschaft – Grundprinzip des wirtschaftlichen Handelns für Morgen!

Wir setzen uns für eine nachhaltige, zukunftsgerichtete und wettbewerbsorientierte Wirtschaft ein – Eine Wirtschaft, die den Lebensraum schont und mit den natürlichen Ressourcen verantwortungsvoll umgeht.

Globalisierung –  eine Chance und Herausforderung für Morgen!

Die Globalisierung bleibt eine zentrale Herausforderung für die Schweiz. Viele globale Trends haben sich in den letzten Jahren jedoch zum Positiven entwickelt. Dank internationalen Märkten und Unternehmungen profitiert die Schweiz vom zunehmenden Welthandel. Dies schafft Wohlstand und wirtschaftliches Wachstum. Die Globalisierung wirkt sich aber immer mehr auch auf die Gesellschaft aus. Vom Bildungssystem und Konsum über die Massenmedien und Kultur bis in die privaten Lebens- und Beziehungswelten. Die Globalisierung sorgt dafür, dass die Welt flacher und kulturell vielfältiger wird. Die daraus entstehenden Chancen möchten wir nutzen und setzen uns mit nachhaltigen Lösungen für die Herausforderungen ein. Wir wollen eine erfolgreiche Weiterführung der Schweizer Aussenpolitik.

Vernetzung  – neue Technologien für Morgen!

Das Leben wird total vernetzt. Durch den Einfluss von digitalen Technologien entstehen neue Formen der Gemeinschaft, des Zusammenarbeitens, Wirtschaftens und Arbeitens. Wir sind überzeugt, dass Sharing-Economy hierbei einen zunehmenden Stellenwert bekommt. Weg vom Besitz – hin zur Nutzung. Privatsphäre und Datenschutz werden in einer vernetzten Welt immer wichtiger. In unserer Politik nutzen wir die Chancen, welche durch neue Technologien geschaffen werden und übernehmen Verantwortung für die kommenden Herausforderungen.

Gesundheitswesen – Balance der Kosten für Morgen!

Wir sind überzeugt, dass Gesundheit nicht mehr nur das Gegenteil von Krankheit, sondern auch das Bewusstsein für die Balance der individuellen Lebensenergie bedeutet. Sie sieht in der Konsequenz eine Entwicklung der Medizin vom spezialisierten Reparaturbetrieb in einen gewaltigen Sektor in den Diensten des Konsumenten. Die Junge Mitte Schweiz setzt sich für eine gesunde Entwicklung der steigenden Gesundheitskosten ein. Eine hochwertige und flächendeckende medizinische Grundversorgung auch in Randregionen ist das Kernanliegen der Gesundheitspolitik der Jungen Mitte. Die Junge Mitte macht sich stark, damit jede Person, unabhängig von Einkommen, Alter oder gesundheitlichem Risiko eine gute, wohnortnahe medizinische Grundversorgung erhält und am medizinischen Fortschritt teilhaben kann.