Wir stehen ein für Gerechtigkeit, Menschenwürde, Solidarität, Eigenverantwortung und verfolgen die Ziele der ökosozialen Marktwirtschaft. Unsere neue Website ist im Aufbau. In der Zwischenzeit findest du hier die wichtigsten Informationen von uns. Wir freuen uns auf dich!
Die Junge Mitte                                      Jeunes du Centre
Milizsystem

Milizsystem

DAS MILIZSYSTEM DER ZUKUNFT

Jede Leistung zählt

Das Milizsystem der Schweiz ist ein Qualitätsprodukt. Es bildet einen wichtigen Bestandteil der Schweizer Identität und trägt massgeblich zum Erfolg unseres Landes bei. Das Milizsystem ist ein Pfeiler der direkten Demokratie, der die Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zusammenhält. Es ist eine der wichtigsten Stützen der politischen Kultur und zudem die wichtigste Versicherung der Schweiz in einem Krisen- und Katastrophenfall. Das Milizsystem stärkt den Zusammenhalt in unserem Land. Die Junge Mitte ist überzeugt, dass jede Leistung zählt. Deshalb stärken wir das Milizsystem für die Zukunft. Damit das traditionsreiche Schweizer Milizsystem auch in Zukunft erfolgreich ist, müssen wir es in Betracht der heutigen Bedingungen und Herausforderungen neu denken, ohne dabei Bewährtes aufzugeben.

UM DIESES ZIEL ZU ERREICHEN, SETZT SICH DIE JUNGE MITTE DAFÜR EIN, DASS

JEDE UND JEDER SCHWEIZER/IN EINEN SERVICE CITOYEN LEISTET.

In Zukunft soll jede und jeder Schweizer/in einen Dienst für die Gesellschaft leisten. Der Service Citoyen setzt auf Gleichstellung von Mann und Frau und die Inklusion aller. Er stellt den Menschen und die Umwelt in den Mittelpunkt. Ein Service Citoyen soll in Zukunft in Form eines Militärdienstes oder eines vom Gesetz gleichwertig vorgesehenen Milizdienstes geleistet werden. Gleichzeitig soll der Sollbestand der Kriseninterventionsdienste, insbesondere der Armee und des Zivilschutzes garantiert werden.

In Zukunft soll jede und jeder Verantwortung übernehmen und einen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Mit dem Service Citoyen wird nicht nur der wichtige Zusammenhalt zwischen sozialen Schichten und Sprachregionen gestärkt, sondern jede und jeder kann in einem solchen Dienst auch zusätzliche Kompetenzen für den Arbeitsmarkt erwerben. Ein Service Citoyen ist deshalb nicht nur ein Gewinn für die Gesellschaft, sondern stärkt auch die Wirtschaft.

DIE DIENSTPFLICHT BESSER MIT DER AUS- UND WEITERBILDUNG, MIT DEM BERUF UND DER FAMILIE VEREINBART WERDEN KANN.

Die Lebens- und Erwerbsbiografien verändern sich zunehmend. Eine Dienstpflicht soll diesen Umständen Rechnung tragen. In Zukunft soll eine Dienstpflicht besser auf die Aus- und Weiterbildung sowie die Familienplanung und den Beruf abgestimmt werden. Ebenso dürfen Miliztätigkeiten beispielsweise während eines Mutterschaftsurlaubes nicht benachteiligt werden. So soll ein Engagement im Milizsystem nicht zu einer Streichung des Anspruchs auf Mutterschaftsentschädigung führen.

DIE IM SERVICE CITOYEN ERWORBENEN KOMPETENZEN AN AUSBILDUNGEN ANGERECHNET ODER VERGLEICHSWEISE ZERTIFZIERT WERDEN KÖNNEN.

Das Schweizer Milizsystem stärkt nicht nur den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, sondern jede und jeder erlangt innerhalb eines Dienstes im Milizsystem Kompetenzen, von welchen insbesondere auch die Wirtschaft profitiert. Mit einer Zertifizierung und Anrechenbarkeit eines Milizdienstes soll den erworbenen Kompetenzen Rechnung getragen und ein Dienst im Milizsystem auch in der Biografie eines Menschen einen wichtigen Stellenwert erhalten.

DIE DIENSTPFLICHT AUCH AUF WEITERE BEREICHE WIE POLITISCHES UND SOZIALES ENGAGEMENT, ODER EIN ENGAGEMENT FÜR DIE UMWELT UND IM GESUNDHEITSWESEN AUSGEWEITET WIRD.

Durch eine Erweiterung der Dienstpflicht soll das Milizsystem aufgewertet werden. Denn in unserer Gesellschaft wird viel geleistet, das massgeblich zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft beiträgt. Dabei geht es nicht darum, bestehende, gut funktionierende Institutionen zu konkurrenzieren, sondern für diese stark wachsenden und mittelfristig kaum mehr finanzierbaren Bereiche zusätzliches Milizpersonal mit fundierter Ausbildung zu rekrutieren. Dabei sollen für alle Milizdienste vergleichbare Anforderungen bestehen. Diese können mit einem Ausgleich beispielsweise in der Dauer der Dienstplicht aufeinander abgestimmt werden.

DIE DURCHLÄSSIGKEIT ZWISCHEN DEN VERSCHIEDENEN INSTITUTIONEN, IN WELCHEN DIENSTPFLICHTIGE EINGESETZT WERDEN, GESTÄRKT WIRD.

Durch Verpflichtung aller Dienstpflichtigen zur Ausbildung für ausserordentliche Einsätze bei Katastrophen und in Notlagen können diese rasch in Krisensituationen aufgeboten werden. Diese Durchlässigkeit soll mit einer einheitlichen Ausbildung gestärkt werden, welche jede und jeder Dienstpflichtige absolvieren muss.